Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

KW 25 - Ausbaggern

Tja, endlich ist es soweit, wir haben mit dem Bau unseres Kellers begonnen. Ende Juni 2006 wurde unsere Baugrube ausgehoben und mit 25cm Schotter gefüllt.

KW 26 und 27 - Kanal und Fundament

Anfang Juli haben dann meine Eltern, Niki und ich in mühsamer Grabarbeit die Kanalrohre fürs gesamte Haus im Schotterbett verlegt bevor das Fundament geschalt und betoniert werden konnte.

KW 28 - Außenwände

Nachdem wir das Fundament einen ganzen Tag lang mit etwa 12 Kubikmetern Wasser beregnet hatten, war es soweit getrocknet, dass mit dem Aufstellen der Schalung für die Außenwände begonnen werden konnte.


Noch in derselben Woche wurden die Kellerwände betoniert. Auch eine Pause muss ab und zu sein :-)

Bereits einen Tag nach dem Betonieren konnten wir die Wände schon wieder ausschalen. Eine extrem anstrengende, mühevolle Arbeit, die wir ohne die großartige Hilfe vieler Freunde wohl kaum geschafft hätten. Danke!

KW 29 - Innenwände und Stiegen

In der darauffolgenden Woche, unter der ärgsten Sommerhitze (bei etwa 35°C) wurden schließlich die tragenden Innenwände aufgestellt:

Und bereits am Donnerstag nachmittag konnte die Kellerdecke verlegt werden.

Am Wochenende wurden dann unsere beiden Stiegen geschalt und fürs Betonieren vorbereitet.

KW 30 - Kellerdecke

In der folgenden Woche konnte das gesamte Eisen auf der Elementdecke verlegt und gebunden werden.

Die Deckenabschalung und auch die Deckendurchlässe wurden fürs Betonieren vorbereitet.

Am Freitag wurden dann schließlich die beiden Stiegen, sowie die Decke betoniert und fachmännisch abgezogen (super gemacht, Niki!). Anschließend haben wir die Decke wieder stundenlang beregnet, damit sie nicht zu schnell austrocknet.

KW 34 - Kellerisolierung

Unser Keller hat nun einen schwarzen Regenmantel erhalten, aber weil uns das nicht besonders gut gefallen hat, haben wir ihm dann doch noch eine orange Winterjacke verpasst :-)

KW 35 und 36 - Kanalisation etc.

Außerdem haben wir in mühevoller Arbeit die Schmutzwasser-, Regenwasser- und Drainagerohre verlegt und auch an den Gemeindekanal angeschlossen. Dafür waren neben unzähligen Schiebetruhen Schotter auch einige Schremmarbeiten notwendig. Die Rohre für den Energiebrunnen haben wir ebenfalls verlegt und Wasser-, sowie Stromanschluss wurden auch vorbereitet, bevor dann am Donnerstag alles mit Schotter verfüllt werden konnte.

KW 37 und 38 - Holzmassivhaus

Alle sichtbaren Holzteile (Dachvorsprung, Tramdecke, usw.) sind nun gestrichen und am 19. September 2006 wurde mit dem Aufstellen unseres Traumhauses begonnen. *freu*
KW 39 - Kellerinnenmauern

Niki, mein Papa und ich haben als Beinahe-Profis nun die nicht-tragenden Kellerinnenwände in Eigenregie aufgestellt. Schön sind sie geworden :-)

Bildergalerie

Bildergalerie